Skip to main
Bosch Manufacturing Solutions

Prüftechnik für Brennstoffzellen

Prüftechnik Brennstoffzelle Bosch Manufacturing Solutions

moehwald - Ihr Partner im Bereich PEMFC und SOFC

PEM Brennstoffzelle (Proton Exchange Membran Fuel Cell)

PEMFC Prüftechnik

PEMFC Prüftechnik

Sowohl für Hersteller als auch für Anwender von PEM-Brennstoffzellen (Proton Exchange Membran) bietet Moehwald Prüftechnik-Lösungen für

  • PEM-Brennstoffzellen-Stacks (Short- und Full-Stacks in unterschiedlichen Leistungsklassen von 5kW bis > 160 kW)
  • PEM-Brennstoffzellen-Systeme unterschiedlicher Ausführung und Leistungsklasse (von 30kW bis >300 kW, Einzelsystem bis zu Triple-Box-Systemen)

moehwald bietet dabei zuverlässige und hochpräzise Prüftechnik zur Funktionskontrolle und Weiterentwicklung/Applikation der gesamten PEM-Brennstoffzellensysteme inklusive Steuergerät und Zusatzkomponenten als auch des reinen Brennstoffzellen-Stacks unter variablen Betriebsbedingungen und mit unterschiedlichen Prüfanforderungen.

Die Prüfstände können basierend auf einem Standard-Portfolio sowohl für Sonder-Anforderungen im Entwicklungsbereich als auch für die End-of-Line-Prüfung oder als Dauerlauf-Prüfstände ausgelegt werden.

Spezielle Betriebsmöglichkeiten wie Froststart, Rezirkulationsbetrieb, hochdynamische Befeuchtung der Prozessgase und flexible Versuchsabläufe sowie Lösungen zur Schnellkontaktierung runden das Portfolio ab.

Alle Prüfstände werden vor der Auslieferung in unserem hauseigenen Prüffeld unter realen Bedingungen mit Wasserstoff betrieben.

Kundenseitige Sonderwünsche bzgl. Funktionserweiterung können wir bei Bedarf in enger Abstimmung mit dem Kunden individuell umsetzen.

PEM Brennstoffzelle (Proton Exchange Membran Fuel Cell)
SOFC Prüftechnik

SOFC Prüftechnik

SOFC Prüftechnik

moehwald bietet Prüftechnik-Lösungen für Entwicklung und Fertigung von SOFC (Solid Oxid Fuel Cell) Zellstapeln (auch Stacks genannt). Unsere Full-Stack und Short-Stack Prüfstände sind für Funktionsprüfung und Validierung der Short-Stack und des kompletten Stacks mit realen Gaszusammensetzungen konzipiert.

Dabei sind vielfältige Mischoptionen mit hochgenauen Massflow-Controllern für N2, H2, CO2, CO, H2O, CH4 und Erdgas bei Temperaturen bis 700°C möglich.

Durch integrierte Brenngas- und Luftvorheizer sowie zuverlässige Verdampferlösungen wird die chemische und thermische Systemumgebung für den Stack optimal nachgebildet.

Weitere Merkmale der Prüfstände sind:

  • Programmierbare Ablauf-Software für vollautomatischen, unbeaufsichtigten Betrieb inkl. Schutzfunktion für Bediener und Stack
  • Dashboard Lösung zur Überwachung und Auswertung der Prüfergebnisse
  • Eigenentwickelte Hotbox für die Temperaturanpassung und Gasaufbereitung inkl. Reformierprozess
  • Mono oder bidirektionale Last, hochgenaue Zellspannungsmessung, Lösungen zur Einbindung von Gasanalyse und Kundendatenbank.

Die Prüfstände können sowohl zur Validierung in Entwicklung oder Dauerlauf als auch zur End-of-Line-Prüfung in der Fertigung verwendet werden.

Kundenseitige Sonderwünsche bzgl. Funktionserweiterung können wir bei Bedarf in enger Abstimmung mit Ihnen individuell umsetzen.

Alle Prüfstände werden vor der Auslieferung in unserem hauseigenen Prüffeld mit realen Gaszusammensetzungen ausführlichen Heißtests unterzogen.

Kundenseitige Sonderwünsche bzgl. Funktionserweiterung können wir bei Bedarf in enger Abstimmung mit dem Kunden individuell umsetzen

SOFC Prüftechnik
Brennstoffzellen Analysator EFRE

Brennstoffzellen Analysator

Brennstoffzellen Analysator

Gefördert durch das Zentrale Technologieprogramm Saar der Landesregierung des Saarlandes arbeitet Moehwald an der Entwicklung eines integrierten Messsystems für Brennstoffzellen.

In der Entwicklung und Fertigung der Brennstoffzellen werden eine Vielzahl an Messgrößen erfasst und dienen zur Produkt- und Prozessoptimierung sowie als Qualitätskriterien. Im Zuge der fortschreitenden Industrialisierung der Brennstoffzelle wird ein integriertes Messsystem benötigt, welche die Erfassung, Verarbeitung und Bewertung der teils sehr verschiedenen Messgrößen einfach ermöglicht und gegebenenfalls auch in die Steuerung des Brennstoffzellensystems zur Optimierung von Abläufen eingreifen kann.

Der von Moehwald entwickelte Brennstoffzellenanalysator erfüllt diese Anforderungen und passt perfekt in die strategische Umstellung zum Fokus Wasserstoff in der Wirtschaft ein.

Das Projektvorhaben wird durch das Saarland und die Europäische Union im „Europäischen Fonds für regionale Entwicklung“ (EFRE) gefördert.

Brennstoffzellen Analysator